Ehemalige Benediktinerabtei Saint-Marie, Souillac, Midi-Pyrénées

Der Anfang der Geschichte dieser Abtei geht auf ein Testament des Hl. Géraud, Abt von Aurillac, im Jahre 909 zurück. Die Abteikirche entstand auf den Resten einer Kirche des 10. Jh. zwischen 1075 und 1150 im romanisch-byzantinischen Stil. Hauptattraktion ist das Tympanon (Bilder 3 & 6), das heute nach innen verlegt ist und die Legende des Théophil zeigt. Ausgrabungen von 1950 brachten karolingische Überreste, Grabplatten und einen monolithischen Sarkophag zum Vorschein.


Aufnahmen: 8/2004
Impressum / Copyright