Kathedrale St-Pierre, Poitiers, Poitou-Charentes

Die ab 1166 an der Stelle eines Vorgängerbaues aus der Zeit des Hl. Hilarius (4.Jh) errichtete Kathedrale wurde 1379 eingeweiht. Das linke Portal zeigt die hl. Jungfrau, das mittlere das jüngste Gericht und das rechte den ungläubigen Apostel Thomas. Im Innern befindet sich ein altes Chorgestühl aus der Erbauungszeit der Kathedrale. Ein Glasfenster, gestiftet von Eleonore von Aquitanien und ihrem Gemahl Heinrich Plantagenet, zeigt das glorreiche Kreuz. Die große Fensterrose stammt aus dem 14/15. Jh. Die im Stil der "Anjou"-Gotik erbauten Türme mit Blendarkaden stammen aus dem 16 Jh. Typisch für die Anjou-Gotik sind stark gebauchte Kreuzrippen-Gewölbe, verstärkte Seitenmauern und ein flaches Chorhaupt.
Aufnahmen: 8/2004
Impressum / Copyright