Kloster Maulbronn

Die ehemalige Zisterzienserabtei wurde 1147 unter Bischof Günther von Speyer gegründet. Mit 30 Einzelbauwerken stellt sie eine der am vollständigst erhaltenen Klosteranlagen in Europa dar. Nahezu 400 Jahre bauten die Mönche an der Anlage. Seit Dezember 1993 steht die Anlage auf der Liste der UNESCO als Weltkulturdenkmal. Hier finden sich sehr frühe Zeugnisse der Gotik wie z.B. das Paradies, der südliche Kreuzgangflügel oder das Herrenrefektorium. Die Klosterkirche, eine dreischiffige, romanische Basilika, wurde 1178 geweiht.
Aufnahmen: 2/2003, 4/2007
Impressum / Copyright