Die Kathedrale von Lincoln, Lincolnshire, England


Die Kathedrale von Lincoln ist eines der bedeutendsten Werke der englischen Gotik. Die Türme erheben sich weithin sichtbar über die umliegenden Gebäude. Die ältesten Bauteile im normannischen Stil stammen aus den Jahren 1072 bis 1092, man findet sie in der Westfassade und im unteren Teil des Westturmes. Der Neubau erfolgte zwischen 1192 und 1235 unter dem Architekten Geoffrey de Noiers. In der heutigen Form ist Lincoln eine dreischiffige Basilika mit zwei Querschiffen. In der Kathedrale findet man alle erdenklichen Richtungen der Gliederung, Gewölbebildung und Ornamentierung. An Pracht und Detailfülle überragt sie alle Kathedralen des europäischen Kontinents. Besonders erwähnenswert sind auch das Gewölbe des Vierungsturmes und die zwischen 1300 und 1320 gebaute berühmte Chorschranke im Decorated-Style. Wunderschön sind auch der Kreuzgang und das Kapitelhaus (14. Jh.), von dessen Mittelpfeiler die 20 Rippen des Sterngewölbes ausgehen.

Aufnahmen: 7/2013, © Isolde Strauß
Impressum / Copyright