Kathedrale Notre-Dame, Laon, Picardie

Nach einem Brand eines karolingischen Vorgängers wurde ab 1155 mit dem Bau der jetzigen gotischen Kathedrale begonnen. Sie ist damit eine der ältesten Kathedralen in Frankreich und ein Zeuge der frühen gotischen Baukunst. Die Kathedrale besitzt einen viergeschossigen Wandaufriss und einen begehbares Triforium. Niemand weiß allerdings bis heute, was die 16 steinernen Ochsen auf den Türmen zu bedeuten haben. Die Kathedrale steht auf einem Hügel und ist mit ihren 7 Türmen schon von weit her sichtbar. Die Bilder 16 bis 19 zeigen die Kathedrale auf alten historischen Aufnahmen aus dem Jahre 1917 (siehe Fussnote).



Bilder 1-15: 3/2003
Bild 16: Scan einer alten Postkarte von 1917
Bilder 17,18 & 19 Fotos aus Privatbesitz von Dr. Thomas Frankenhauser, Hilden - mit freundlicher Genehmigung. Diese Fotos datieren ebenfalls auf das Jahr 1917
Bilder von der renovierten Kathedrale, Nr. 20-31: 8/2008 (C) Falk L. Tegtmeier
Impressum / Copyright