Kloster Weltenburg, Kelheim, Bayern

Am romantischen Donaudurchbruch liegt das um 620 von den iroschottischen Wandermönchen Eustasius und Agilus von Luxeuil (Burgund) gegründete Kloster Weltenburg.
Es ist damit das älteste Kloster Bayerns. Die barocke Abteikirche wurde 1716-1739 von den Gebrüdern Asam erbaut und zählt zu den schönsten Barockbauten Europas. Nach der Säkularisation wurde 1842 unter König Ludwig I. von Bayern das Kloster wieder mit Mönchen aus Metten besiedelt und wurde 1913 eine Benediktinerabtei. Das Kloster ist heute beliebtes Ausflugsziel. Wegen seiner exponierten Lage sind die Klostergebäude stark hochwassergefährdet und wurden auch schon mehrfach überflutet. (Bild 8)

Aufnahmen: 5/2006
Impressum / Copyright