Hall in Tirol, Österreich



Die Grundsteinlegung der spätgotischen Hallenkirche St. Nikolaus erfolgte 1281. Ein ursprünglich gotischer Turm der Hallenkirche wurde nach einem großen Erdbeben im Jahre 1670 durch einen barocken Turm ersetzt. Mitte des 18. Jh. wurde sie endgültig barockisiert.


Die Jesuitenkirche wurde im Jahre 1610 geweiht, nachdem Erzherzogin Magdalena 1571 ein Jesuitenkolleg gegründet hatte. Auch diese Kirche wurde im ausgehenden 17. Jh. barockisiert. 1773 kam es dann zur Aufhebung des Klosters. Heute besitzt das ehemalige Jesuitenkloster einen der schönsten barocken Innenhöfe Tirols.
Aufnahmen: 5/2006
Impressum / Copyright