Basilika Santa Maria Maggiore, Bergamo, Lombardei

Die Basilika "Santa Maria Maggiore" entstand 1137 an der Stelle einer kleinen Vorgängerkirche. Den nördlichen Eingang mit den roten Marmorlöwen und der dreigeteilten Loggia mit der Reiterstatue des Hl. Alexander schuf Giovani da Campione im 14 Jh. Im Chorraum finden sich seltene Intarsarien nach Zeichnungen von Lorenzo Lotto sowie ein barocker Beichtstuhl von Andrea Fantoni. Direkt angebaut an die Basilika befindet sich auf der rechten Seite die "Capella Colleoni" (1470-1472) mit ihrer dekorativen Fassade. Sie dient als Grabkapelle des berühmten Heerführers Bartolomeo Colleoni. Neben der Basilika steht das Taufhaus (Bilder 1 & 4). Diese stand ursprünglich innerhalb der Basilika, wurde aus Platzgründen abgebaut und 1856 am jetzigen Standort wiederaufgebaut.

Aufnahmen: 5/2013, Quelle: www.turismo.bergamo.it
Impressum / Copyright