Dom St. Maria, Augsburg, Bayern

Bereits um 700 wurde hier eine erste Kirche erbaut. Später gab es den sogenannten "Simpert"-Dom, der im Jahre 805 von dem gleichnamigen Bischof von Augsburg geweiht wurde. Der jetzige Mariendom wurde im Jahre 822 zum erstenmal urkundlich erwähnt. Der romanische Westchor wurde Mitte des 11. Jh. fertiggestellt. Der gotische Westchor stammt aus dem frühen 14. Jh. Die Krypta unter dem Westchor dürfte der älteste noch vorhandene Teil des Domes sein. Sie stammt aus dem Jahre 960. Aus dem frühen 12. Jh. stammen die 5 Prophetenfenster in der Westwand des Augsburger Domes. Sie gehören damit zu den ältesten vollständig erhaltenen Glasfenstern der Welt. Im Westchor befindet sich ein großes Wandgemälde des hl. Christopherus von 1491.
Aufnahmen: 11/2003
Impressum / Copyright