Chiesa di San Pietro, Assisi, Umbrien

Ein erstes Dokument mit einer Erwähnung der "Chiesa San Pietro" stammt von 970. Die heute sichtbare Kirche im romanisch-umbrischen Stil wurde wahrscheinlich auf dem Vorgängerbau im 13. Jh. erbaut. Papst Innozenz IV. weihte die Kirche 1253 zusammen mit der Basilika San Franceso und der romanischen Kathedrale San Rufino ein. Nach einem Erdbeben von 1832 mit großen Zerstörungen wurde die Kirche restauriert. Die Fassade mit den drei Rosetten und den drei Portalen hatte ursprünglich einen Giebel. Von hier hat man einen herrlichen Blick hinunter zur Basilika Santa Maria degli Angeli.(Bild 10)


Aufnahmen: 9/2007
Impressum / Copyright